Willkommen bei der Kleinen Bühne!

Freuen Sie sich mit uns auf liebevoll inszeniertes und dargebotenes Amateurtheater im Kellertheater im Ökumenischen Gemeindezentrum Arche in Neckargemünd.

 


 

Unser nächstes Projekt

Die Katze auf dem Heissen Blechdach
Tennessee Williams

 

 Die Katze auf dem Heissen Blechdach

 

Maggie sitzt "Like a cat on a hot tin roof" - wie auf glühenden Kohlen - einerseits verspürt sie das dringende Verlangen hinunterzuspringen, um sich nicht die Füße zu verbrennen, andererseits verlangt ihr Stolz, sich der Situation zu stellen und nicht klein beizugeben. Was beim ersten Hinsehen wie der normale Wahnsinn einer langjährigen Ehe wirkt, entpuppt sich schon bald als ein Netz aus Intrigen und Habgier.
Das wohl bekannteste Werk von Tennesse Williams schildert die teils aufrichtigen, teils verlogenen Bemühungen um das Wohlbefinden eines todgeweihten Patriarchen, dessen drohendes Schicksal um jeden Preis totgeschwiegen werden soll und die subtilen Versuche seiner Famile, dabei einen möglichst großen Teil des in Aussicht stehenden Erbes zu ergattern.


Der Autor über sein Werk:
„Der Vogel, den ich im Netz dieses Stückes fangen möchte, ist nicht die Lösung eines psychologischen Problems eines Einzelnen. Ich möchte den Wahrheitsgehalt von Erlebnissen innerhalb einer Gruppe von Menschen darstellen, jenes flackernde, umwölkte, schwer zu fassende – aber fieberhaft mit Spannung geladene – Zusammenspiel lebendiger Wesen in der Gewitterwolke einer gemeinsamen Krise.“

 

Aufführungen
(Herbst 2019)

 


 

Projekte unserer Nachbarn

(ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

 

Die Wirtin

Peter Turrini
(Sinsheimer Theaterkiste)

Die Wirtin

Sie ist selbstbewusst, intelligent und attraktiv - sie hat keinen Mann aber ein Gasthaus - sie steht mit beiden Beinen im Leben und weiß, was sie nicht will und wie sie das bekommt, was sie will. Das ist die von der Männerwelt umschwärmte Wirtin Mirandolina. Zu ihren Verehrern gehören ein verarmter Marchese, ein neureicher Graf und ein schlitzohriger Kellner und alle haben sie ihre speziellen Gründe, warum sie hinter Mirandolina her sind. Nur einer zeigt sich unbeeindruckt: Der Cavaliere, ein sonderbarer Zeitgenosse, der dem weiblichen Geschlecht generell jedes Reizpotential abspricht. Das weckt den Jagdinstinkt bei Mirandolina, die nun sämtliche Register der Verführungskunst zieht, um diesen Weiberfeind umzudrehen. Dies wiederum sehen die anderen Herren gar nicht gern und sie spinnen ihrerseits den feinen Faden der Intrige. Es kommt, wie es kommen muss, oder doch ganz anders?

Aufführungen
Sa/So 10./11.11.2018
Sa/So 17./18.11.2018
Sa/So 08./09.12.2018

Sa/So 19./20.01.2019
Sa/So 26./27.01.2019
Sa/So 09./10.02.2019
Sa/So 23./24.02.2019

jeweils Sa 20:00 bzw. So 18:00
Theatersaal der Carl-Orff-Schule Sinsheim